Aktuelles 2019


Februar 2019

 

Seit dem 15.02.2019 hat nun auch unser Eric sein liebevolles und verantwortungsvolles Zuhause gefunden und darf in zwei Wochen zu einer süßen Kumpelin ( unserer Bina ) ziehen. Er hilft ihr nun, über den Verlust von Janis hinweg zu kommen.


08.Februar.2019

Lieber Janis

Es gibt Momente im Leben,
da steht die Welt für einen Augenblick still,
und wenn sie sich dann weiterdreht,
ist nichts mehr wie es war.

Gestern blieb für uns die Welt plötzlich stehen, denn da mussten wir erfahren, dass Dein liebevolles Herz aufgehört hat zu schlagen. Für einen Moment nahm es uns die Luft zum Atmen und man wollte einfach nur noch die Zeit zurück drehen, weil man das Unfassbare nicht hören und nicht glauben wollte.
Aber leider schreibt das Schicksalsbuch für alle unsere Herzen die Seiten und in Deinem Buch gab es plötzlich keine Seite mehr, die das Schicksal beschriften konnte. Dann kommt die Erinnerung an Zeiten, wo Du noch klein und glücklich warst. Wie man Dich und Deinen Bruder Jim-Bob aufgezogen hat. Wie man mit Dir gelacht hat und wie die Tränen vor Freude, aber auch vor Trauer flossen, als Du nach Jahren Dein eigenes Glück gefunden hattest. An die schönen Bilder, die dann von Deinem neuen Zuhause kamen und die Treffen beim Tierarzt. Denn, wie Felix auch, warst Du Dauergast wegen Deiner Krankheit bei ihm. Doch niemals konnte man sich bis gestern vorstellen, dass es diesen einen Moment geben wird. Der Moment, indem man angerufen wird und gesagt bekommt, Dein kleines Herz hat aufgehört zu schlagen. Ich glaube, man möchte einfach niemals diesen Moment und daher bleibt Ihr für immer jung in unseren Herzen und in unseren Gedanken.
Doch nun ist dieser Moment gekommen. Ich bin gestern mit Tränen eingeschlafen und heute mit ihnen wieder aufgewacht. Denn Du warst ja so viel mehr, als nur ein Winzling. Du und Dein Bruder ward mit Felix die ersten Tierschutzkatzen, die später dann unser Winzlinghausen geprägt haben. Du warst das erste Flaschenkind von Papa Bär, der mit Stolz aufgezogen hat und in dessen Herzen Du immer einen tiefen Platz haben wirst.
Du warst der beste Freund von Limpi und Urmeli, die wie wir auch, sehr um Dich trauern. Denn sie spüren, dass Du jetzt ein wunderschöner Engel geworden bist.
Die Menschen sagen immer, "nun muss er sich nicht mehr quälen". Aber ehrlich, das ist kein Trost, wenn man eine Seele verliert, die so tief im Herzen war. Man möchte nur die Zeit wieder haben, wo die lustigen und schönen Nachrichten kamen. Man möchte Dich noch einmal als Baby aufwachsen sehen und man möchte einfach nicht diese Seite, die uns den Tod mitteilt, obwohl auch er zu unserem Leben gehört.

Lieber Janis, ganz Winzlinghausen trauert um Dich und niemals werden wir Dein liebes Gesicht und Dein weiches Herz vergessen. Du bist ein ganz besonderer Teil in unserem Leben gewesen und wirst auch über den Tod hinaus auch noch bleiben.
Wir möchten aber auch Deiner Familie sagen, wie leid es uns für sie tut. Wir fühlen, wie schwer es für sie ist und wie sehr sie um Dich trauern. Denn sie haben Dich über alle Maßen geliebt und werden es immer tun. Wir möchten ihnen Kraft schicken und sie sind in unseren Gedanken und Gebeten für Dich. Nun hast Du Bina zurück gelassen, die Dich auch sehr vermisst und erst nach und nach verstehen wird, dass Du nicht mehr nach Hause zu ihr kommst. Darum sei bitte ein wenig bei ihr und zeige ihr, sie ist trotzdem nicht alleine. Schicke Ihr und Deiner Familie jede Nacht den schönsten Stern, auf dem sie Dich spüren können, damit sie nicht so schlimm um Dich weinen müssen. Halte Deine neuen Flügel über sie, damit sie wissen, Du lässt sie nie alleine.

Lieber Janis, ich möchte meinen Nachruf an Dich mit einem Spruch beenden, der mehr sagt, als ich Dir jemals sagen könnte. Und ich hoffe, Du spürst unsere Liebe auf Deinem neuen Weg in eine wunderschöne Welt. In eine Welt, wo es keine Krankheiten und keinen Schmerz gibt. Wo es nur Liebe und kein Leid gibt. Und in eine Welt, wo Du alle Deine Freunde wiedersehen wirst, die Dich dort in ihre liebevollen Pfoten auffangen werden, damit Du keine Angst haben brauchst. Und hier unten wirst Du nie vergessen. Denn besondere Herzen leben weiter. In unseren Gedanken, in unseren herzen, in unseren Erinnerungen.

Immer wenn wir an Dich denken/von Dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten Dich gefangen,
so als wärst Du nie gegangen.
Was bleibt ist Liebe und Erinnerung.

In Liebe, Papa Bär, Fienchen, Elke, Limpi, Deinko, Felix, Pino, Max, Shakira, Eric, Charly, Omi Flocke, Denise, Elsa und Emil

 


Unsere letzten zwei Herzen, Elsa und Emil suchen noch ein liebes Zuhause

Beide Kitten sind vom Mai 2018, geimpft, gechipt und kastriert. 


07.Februar.2019

Auch 2019 möchten wir wieder mit einem Osterprojekt den Winzlinghausener helfen. Bis Ende April können wir zwar leider aus gesundheitlichen Gründen keine Katzen/Babys aufnehmen, aber danach soll Winzlinghausen-Heim der Herzen doch wieder als Hilfe stehen. Darum versuchen wir im Vorfeld schon, die Tierarzt- und Futterkasse zu füllen. 

Für 2019 möchten wir nun virtuelle Ostereier verkaufen. Dazu gibt es einen separaten Link auf unserer Webseite, auf dem alles erklärt wird. Zusätzlich setzen wir uns einen kleinen Wunschzettel ein, auf dem wir zeigen, was unsere kleinen und großen Winzlinghausener immer dringend brauchen. 

Leider bekommen wir auch 2019, wie in den Jahren zuvor, keine Unterstützung aus unserer Region/von unserer Kommune und müssen immer alles privat und mit lieben Freunden/Engeln stemmen. Daher würde wir uns wahnsinnig freuen, wenn Einige unserem Osterprojekt unterstützen könnten, damit wir wieder die Versorgung von den Katzen/Babys übernehmen können, die durch das Raster im Tierschutz fallen. 

Vorab schon einmal ganz lieb danke, dass Ihr Euch die Zeit nehmt und unseren Link einmal in Ruhe durch lest. Liebe Grüße, Elke und die Winzlinghausener

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Dann möchte ich Euch diesen Monat von einigen Veränderungen berichten, die ich vorhabe. Im letzten Jahr ist mir immer mehr aufgefallen, dass alte Katzen nur noch kastriert und dann wieder auf die Straße gesetzt werden. Kann das verstehen. Sie sind als Wildis nicht vermittelbar und verursachen natürlich, wenn sie aufgenommen werden, bis zu ihrem Tod Kosten, die ja gestemmt werden müssen. Im Gegensatz dazu finden sich immer mehr Hilfen für Katzenbabys in Heinsberg. Darum werde ich 2020, wenn Gott will, unser Winzlinghausen-Heim der Herzen, erweitern und ihm ein kleines Hospitz anschließen. Da der Umbau aber Zeit und Geld kostet, habe ich mir als Ziel 2020 gesetzt. Wir werden die Aufnahme unserer Babys dezimieren, damit wir für die Wildis Platz haben, die im Grunde viel zu alt und krank für die Straße sind. Sie haben schon viel zu lange auf der Straße gelebt und sollten wenigstens im Alter einen sicheren und warmen Platz haben, an dem sie versorgt werden, aber nichts von ihnen gefordert wird. Unsere Vorreiter sind Miekesch, Marie und Omi-Flocke. In ihren Augen ihre Geschichten zu lesen, haben mich in eine Welt entführt, die mich zu einem großen Fan für sie gemacht hat. Und da wir durch den Tierschutz genug Hilfen für die Babys haben, möchte ich den Platz, den wir schaffen können, den Senioren geben. Denn auch sie haben es verdient, geachtet und gesehen zu werden. Meine Liebe haben sie schon.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anfang 2019 durften wieder einige unserer Babys in ihr Glück ziehen. Das wir es ihnen ermöglichen konnten, verdanken wir ganz lieben Engeln, die mit einer Patenschaft den Herzen geholfen haben. Darum sagen Noemi, Pretty und Obelix ganz lieb danke an ihre Paten und ihren Familien, die ihnen eine Chance auf ihr Glück gegeben haben. 


23. Januar 2019 - Wichtig!!!

2019 kann Winzlinghausen keine Babys mehr aufnehmen. Wir müssen den Babys gerecht werden, die 2018 bei uns bleiben mussten, weil die Leute sie nicht perfekt fanden. Und wir haben ja auch noch unsere Dauerpflegis, wo wir für Einige von ihnen schon zum Hospitz geworden sind. Dann haben wir ja auch die Auflage, nur eine bestimmte Zahl Katzen aufnehmen zu dürfen und wir haben keinerlei Hilfe mehr aus unserer Region. So leid es mir tut, aber ich möchte keine Schulden beim Tierarzt machen müssen, oder finanziell so am Ende sein, dass ich am Monatsende nicht mehr weiß, wie ich das Futter, oder den Tierarzt bezahlt bekomme. Ich möchte auch nicht wie ein Messie, die Katzen bei uns auf wenig Platz zusammen stopfen, nur um sagen zu können, ich "rette" Katzen. Ein fairer Katzenschutz muss auch objektiv bleiben und da muss ich leider nun die Notbremse ziehen und es so sagen. Mit unseren Aktionen können wir mit einem ruhigen Gefühl den Katzen und Babys helfen, die alt und krank bei uns sind, sodass sie ein gut versorgtes Leben führen dürfen. Natürlich kann auch ich mal ein Notnäschen dazu setzen. Aber mit 80 bis mehr Babys geht es 2019 auf keinen Fall. Ich hoffe, Ihr versteht das. Wer es nicht versteht, kann gerne einmal bei uns vorbei kommen und sich ansehen, wer bei uns Hilfe braucht und warum ich heute so streng rüber komme. Ich ziehe nicht die Notbremse, weil ich müde, krank, oder kaputt bin. Nein, ich ziehe die Notbremse, weil ich trotz meiner Liebe zu den Katzen, auch ein realistischer Mensch bin und da mein Mann und ich Winzlinghausen privat führen, muss ich jetzt so schreiben. Daher möchte ich auch das Tierheim, die Gnadenhöfe, die TSV und Tierärzte bitten, uns in diesem Jahr nicht mehr ihre Notfälle zu schicken. Wir möchten nicht schließen müssen, weil wir am Ende sind. Wir möchten Winzlinghausen den Katzen erhalten und sobald wir wieder ein gesundes Polster haben, auch wieder helfen, wo Hilfe benötigt wird. Aber jetzt geht es leider nicht. Wir werden in ein Loch gesteckt, weil wir unserer Kommune zufolge, zu wenig Arbeit leisten. Und da müssen wir uns nun erst einmal raus arbeiten. Wir werden Winzlinghausen niemals aufgeben, aber wir können nicht zaubern. Es muss noch so viel gemacht werden und es muss auch gewährleistet sein, dass wir jede Woche die 120,- Euro Futter- und Streukosten haben. Von den Entsorgungs- und Nebenkosten rede ich jetzt mal nicht. Darum vertrauen wir 2019 ganz auf den Tierschutz und arbeiten in Winzlinghausen kräftig daran, dass wir uns ein gesundes Polster aufbauen können, um dann auch wieder helfen zu dürfen. Vielen Dank für Euer Verständnis und liebe Grüße, Euer Team Winzlinghausen


ACHTUNG !!!

 

Wir haben eine neue Rufnummer die wir hier mitteilen wollen:

 

Sie lautet: 01575-206 79 20

 

Sollten wir nicht gleich ans Telefon gehen können kann unter der gleichen Nummer eine What's app geschrieben werden.

Nur am Donnerstag bitten wir unter der Festnetznummer vom Anschluß Viola eine Nachricht zu hinterlassen, da wir Donnerstag nicht erreichbar sind.

Diese ist 04607 - 246 00 08

Nicht über die Vorwahl wundern bitte, es ist weit weg aber trotzdem zuständig.

In akuten Notfällen, aber nur bei akuten Notfällen, könnt Ihr unsere Notfallnummer = 0177/6292192 = anrufen. Diese ist aber nicht für Fragen zur Katzenvermittlung, oder bei Problemen zuständig. Sie muss immer frei bleiben, da über sie die Notrufe und Einsätze für Notkatzen laufen.

 Euer Team Winzlinghausen